Galerie des Flashmob

Der musikalische Abend ist vorüber und ich möchte mich bei den Musikerinnen und Musiker die dabei waren herzlich für Euer Engagement bedanken, leider kamen auf Grund der Wetterlage nicht alle angemeldeten Musikerinnen und Musiker, doch wie heißt es so schön "klein aber fein".

Selbst als eine bestimmte Person die nicht einmal zu den Proben erschienen ist obwohl sie extra mehrfach darum gebeten worden ist, schon beim ersten Lied "Näher mein Gott zu Dir" dafür sorgte dass alles auseinander zu brechen drohte weil man nicht auf die Noten schauen und nur sein eigenes Ding durchziehen wollte, habt Ihr spitze reagiert und wir sind nicht auseinandergebrochen, ich bin Stolz auf jeden einzelnen von Euch. Danke.

Mein persönliches Hightlight waren die zwei Lieder wo Stefanie die Betroffene Ahrtalerin und Reporterin gesungen hat, das war so Mega herzlich den Gesang dieser Engelsstimme an der Ahr, am Ort des Geschehens zu hören, Respekt vor Dir liebe Stefanie und ich freue mich schon auf hoffentlich baldige weitere musikalische Gedenkabende mit Dir.

Ebenfalls möchte ich dem Orga-Team dem ich zugehören durfte danken. Daniel, Valeria und Johannes es war zum Teil ein großes Chaos doch wir vier haben es bewältigt.

Auch wenn uns durch eine bestimmte Person mehr Steine in den Weg gelegt worden sind als gedacht (wodurch alles nur noch schwieriger zu organisieren war), was auch einige Anwohner und Bekannte von mir die im Ahrtal wohnen mitbekommen haben, haben wir die Leute im Herz erreicht erreicht (auch mit nur einer 30 minütigen Probe anstatt 90 Minuten wie versprochen) und das war ja das Ziel.

Schwieriger kann man es einem musikalischen Leiter nicht machen wie diese Person die sich nur noch ständig profiliern muss. Schade drum, denn das ist nicht der Sinn der ganzen Sache, sondern den Ahrtalern zu helfen.

Die Reaktionen der Zuhörer waren so Mega positiv und die Videos machen schon Weltweit die Runde was mich persönlich sehr freut.

Im Netz ist zu lesen dass es um Welten schöner und ehrlicher war als der Gedenkgottesdienst in Aachen wo die Damen und Herren der Politik schön fein im trockenen saßen.

Wir standen im Regen zusammen mit den Anwohnern, Helfern ... wir haben Herz gezeigt und auch die Herzlichkeit zurück bekommen und das war es auf jeden Fall Wert auch wenn durch den Starkregen beim Abbau ein Schaden am Equipment bei Johannes und mir von insgesamt knapp 2000 Euro entstanden ist.

Danke Euch allen für Eure Unterstützung und einen besonderen Dank an Valeria und Johannes sowie Sängerin Stefanie die u.a. auch zum Abbau da waren.

LG
Euer
Johnny Rieger
musikalischer Leiter


vL: Sängerin Stefanie, mL Johnny, Johannes und Valeria